Bild des Gymnasium Fabritianum

Neuigkeiten


11.07.2016: Sommerferien

Allen Mitgliedern der Schulgemeinde des Fabritianum wünsche ich nun die ersehnte und verdiente Ruhe in den Sommerferien. Ich hoffe, alle erholen sich gut und kehren Ende Agust gesund zu uns ans Fabritz zurück.

Dr. H. Obdenbusch

08.07.2016: Pokal für Ekidenstaffel!

Ekidenstaffel des Fabritz nimmt Pokal für den 1. Platz beim Rhein-Ruhr Marathon entgegen

Sechs Schüler des Projektkurses „Ausdauer“, unter der Leitung von Herrn Wienholt, wurden für ihre gemeinschaftlich erbrachten Leistungen im Rahmen des Rhein-Ruhr Marathon in Duisburg als schnellste Schulstaffel über die Distanz von 42,195 km in der hervorragenden Zeit von 3:33:28 Stunden geehrt. Dazu erhielten sie in einer Feierstunde vom Duisburger Stadtsportbund und der AOK gestiftete Preise (u.a. Sporttaschen) überreicht.

Damit wurden die Anstrengungen der Projektkursschüler gekrönt, die bereits während der Nike-Winterlaufserie in Duisburg für große Achtungserfolge gesorgt hatten. So konnten hier Isabel Godoy und Leon Deck nach drei Laufveranstaltungen über 10, 15 und 21,0975 km jeweils einen hervorragenden zweiten Platz in ihren Altersklassen belegen und dies bei den immerhin rund 6.000 Teilnehmern von Deutschlands größter Laufserie.

L. Jaskulski, B. Wienholt

07.07.2016: Musikabend

Musikabend

Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen, von Klasse 5 bis hin zu unseren aktuellen Abiturientinnen und Abiturienten sorgten dafür, dass einem begeisterten Publikum der diesjährige Musikabend sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird!

Ensembles unseres Kooperationsprojektes "Musik Plus" mit der Musikschule Krefeld, die zeigten, wie gut das Zusammenspiel bei entsprechender Förderung schon nach einem Jahr am Instrument klingen kann,das Harfenduo Sophia Hann und Sophie Shen, frisch ausgezeichnet als Bundeswettbewerbssieger bei "Jugend musiziert" und Luca Winkmann am Saxophon, der als diesjähriger Abiturient bereits zahlreiche Preise in verschiedenen Disziplinen auf Bundesebene bei Jugend musiziert gewinnen konnte, bereicherten mit solistischen Beiträgen das bunte und abwechslungsreiche Programm, dass der Unterstufenchor, der Mittel- und Oberstufenchor, das kleine Orchester, die Big Band, das Streichorchester und das Sinfonieorchester den begeisterten Zuhörern bot.

Elena Schöne als virtuose Solistin des Streichorchesters und Antonia Lübbars als Gesangssolistin in der Big Band bekamen Standing Ovations des Publikums.Während die Schülerinnen und Schüler des Kooperationsprojektes Musik Plus mit einem Zertifikat für ihre Leistungen von der Musikschulleitung der Musikschule Krefeld geehrt wurden, wurden mit unserem großen Sommerkonzert insgesamt 30 Schülerinnen und Schüler, die ihr Abitur erfolgreich bestanden haben, aus dem Chor und dem Orchester verabschiedet und für ihr langjähriges Engagement bei uns ebenfalls mit einem Zertifikat geehrt!

Die gesamte Musikfachschaft bedankt sich bei allen Aktiven und Helfern auf und hinter der Bühne, die diesen Abend ermöglicht haben und freut sich schon auf das nächste Jahr und die nächsten spannenden Musikprojekte!

M. Busche

06.07.2016: DELF scolaire Juni 2016

Bei den Prüfungen des Institut français im Juni für die anspruchsvollen B1- und B2-Diplome des DELF-Zertifikats sind wieder mehrere Fabritianer der Jahrgangsstufen EF und Q1 mit erfreulichen Ergebnissen ausgezeichnet worden.

Das staatliche Sprachendiplom des französischen Erziehungsministeriums hatten die Schüler im Rahmen der DELF-AG am Fabritianum vorbereitet, um nun von dem Sprachtest für das Hochschulstudium in Frankreich befreit zu sein.

Félicitations!

M. Hieke

01.07.2016: Ein Freistoßautomat für „Freestyle – Physics“

Ein Freistoßautomat für „Freestyle – Physics“

Am diesem Dienstag nahmen zwei Schüler der Klasse 9c mit ihrem „Freistoßautomaten“ am Finale des Wettbewerbs „Freestyle – Physics“ teil, das - wie seit 2002 jedes Jahr - auf dem Campus Duisburg der Universität Duisburg – Essen stattfand. Die von der Fußball – EM inspirierte Aufgabe lautete, einen Tennisball mithilfe des selbstgebauten Automaten innerhalb von zwei Minuten so häufig wie möglich über ein Hindernis, die „Mauer“, in ein Tor zu schießen. Die genauen Vorgaben konnte man seit einigen Monaten in der Aufgabenbeschreibung auf der Wettbewerbsseite („freestyle-physics.de“) nachlesen, wo man sich auch über die übrigen 5 möglichen Aufgaben genauestens informieren konnte.

Nachdem der Automat von Jetan und Jonas noch am späten Abend vor dem Wettbewerb bei einem Probedurchgang zerbrochen und somit die Teilnahme ernsthaft gefährdet war, halfen die letzten Reparaturen vor Ort zwar dabei, dass die Vorrichtung den Ball immerhin in Richtung Tor beförderte, dieser dann aber regelmäßig gegen die Mauer prallte.

Dennoch war der Tag auf dem Campus Duisburg für beide Schüler und den begleitenden Lehrer sehr interessant, insbesondere da man vor Ort die vielen kreativen Lösungen und Lösungsversuche zu dieser und einer weiteren Aufgabe des Wettbewerbs bestaunen konnte. Auch der Vortrag des Rahmenprogramms zur „Star-Trek“ - Physik von Prof. Dr. Metin Tolan, Physikprofessor an der TU Dortmund und seit vielen Jahren bekannt für seine populärwissenschaftlichen Vorträge, war für alle sehr unterhaltsam und lehrreich.

Am Ende nahm jeder eine Menge Eindrücke und ein T-Shirt mit dem Wettbewerbs - Emblem mit nach Hause, und die beiden Schüler haben sich vorgenommen, im nächsten Jahr mit einer anderen Aufgabenstellung erneut an dem Wettbewerb teilzunehmen und dann mehr Erfolg zu haben.

A. Huwer

28.06.2016: Projekttage 2016

Am 6. und 7. Juli finden am Fabritianum die Projekttage statt.

Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage der Projekttage http://fabritz-projekttage.de/

A. Kersting

28.06.2016: Fabritianer beim Schultriathlon in den Medaillenrängen

Am 24.06.2016 nahmen insgesamt 96 Schülerinnen der Jahrgangsstufen 5-11 unserer Schule am von Bayer Uerdingen ausgetragenen Schultriathlon im Badezentrum Bockum teil. Es gingen 9 Einzelstarter und 29 Staffeln in verschiedenen Altersklassen unter dem Motto „Jeder, der ins Ziel kommt, ist ein Sieger!“ an den Start. Trotz der erschwerten Bedingungen war die Motivation bei allen Teilnehmern groß. Dies sollte sich wenige Stunden später in den Platzierungen auch widerspiegeln.

Triathlon ist eine Ausdauersportart. Diese setzt sich aus den Einzeldisziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen zusammen, welche in dieser Reihenfolge ohne Pause absolviert werden. Jeder Einzelstarter meistert seiner Jahrgangsstufe entsprechend eine bestimmte Streckenlänge. In der Staffelformation werden die Anforderungen von Schwimmen, Radfahren und Laufen auf drei Schülerinnen oder Schüler verteilt. Die Zeiten werden dann am Ende addiert.

Besonders erfolgreich war die Staffel von Jan Blondin, Jonas Schüller und Kai Muty. Sie belegten einen fantastischen dritten Platz. Eine tolle Leistung. Cecile Pooth und Lia Wojtynia (Klasse 9) belegten die Plätze zwei und drei in der Einzeldisziplin. Vor allem Lia hatte mit diesem tollen Ergebnis nicht gerechnet. Ebenso erreichte Anthea Weiland (Klasse 7) einen grandiosen zweiten Platz. Die weiteren Einzelstarter und Staffeln des Fabritianum waren alle vorne mit dabei.

Ein tolles Ergebnis. Im nächsten Jahr geht´s weiter!

D. Gehlen, S. Lux, M. Seilz

24.06.2016: Shalom, Shlomo!

Diesen Gruß entrichteten gestern Abend Herr Tillmann, Frau Dr. Brägelmann und zahlreiche Besucher dem Ehrengast Sally Perel, den alle sicherlich noch von den Projekttagen des letzten Jahres kennen. Die Grußformel war dann auch gleichzeit der Titel des Programms aus bewegenden Chansons, vorgetragen von Thomas Tillmann und Dr. Brägelmann, Filmbeiträgen und direkter Begegnung mit Sally Perel, genannt Shlomo.

Zu tiefst angerührt von z.T. In hebräisch vorgetragenen Liedern und Texten musste sich Shlomo, Sally Perel, am Ende auf der Bühne dem begeisterten Applaus der zahlreichen Besucher stellen, der für das Gesamtkunstwerk des Abends gezollt wurde.

Die Einnahmen des Abends fließen in die Aktion "Stolpersteine", die die Fachschaft Geschichte unserer Schule unterstützt. Geplant ist die Finanzierung und Verlegung weiterer Stolpersteine in Uerdingen.

Dr. H. Obdenbusch

Termine

24.08.2016

Erster Schultag nach den Sommerferien



Kontakt
  Fabritiusstraße 15a
47829 Krefeld
Telefon: 02151 579949-0
Fax: 02151 579949-119
E-Mail: post@Fabritianum.de
Homepage: www.Fabritianum.de
Diese Website wurde von den Schülern Philipp Arras, Alexander Neumann und Marco Sabotinski entwickelt.