Bild des Gymnasium Fabritianum

Neuigkeiten


27.03.2015: Ehemaligentreffen 2015

Ehemaligentreffen 2015

Beim diesjährigen Ehemaligentreffen des Fabritianum feierten 12 Ehemalige des Abiturjahrgangs 1976 ein Wiedersehen, darunter auch Herr Prof. Vermeulen, Kandidat der CDU für das Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Krefeld. Die Teilnehmer wurden vom Schulleiter durch das Gebäude geführt und ließen sich gerne von den zahlreichen Veränderungen am Fabritianum "seit ihrer Zeit" berichten. Manche Erinnerung wurde da wieder lebendig. Zum runden Geburtstag, dem 40jährigen Abitur im nächsten Jahr, hoffen wir, die Herren wieder begrüßen zu können.

Dr. H. Obdenbusch

27.03.2015: Beobachtung der Sonnenfinsternis

Bei aller Planung kann man manche Dinge nicht beeinflussen. Das wurde am Freitag, 20.3.15, leider deutlich, als die Beobachtung der Sonnenfinsternis durch eine dichte Hochnebeldecke verhindert wurde.

In der Hoffnung, dass die Sonne den Nebel auflösen würde, bauten wir das Teleskop trotzdem auf und stellten Sonnenfinsternisbrillen bereit – leider umsonst. Trotz Kälte und der vergeblichen Warterei ließen sich die helfenden Oberstufenschülerinnen und Schüler die Laune nicht verderben, wie man auf den Fotos sehen kann.

Wir lassen uns nicht unterkriegen und hoffen auf gute Sicht bei der nächsten (partiellen) Sonnenfinsternis 2021!

C. Adenheuer, C. Jung, C. Wolf

26.03.2015: Schulsanitätsdienst am Fabritianum

Schulsanitätsdienst am Fabritianum

Seit dem 27. Februar 2015 ist es offiziell: das Fabritianum hat seinen eigenen Schulsanitätsdienst (SSD)! Wir gratulieren den dreizehn engagierten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufen 9 und 10 ganz herzlich zu ihrer bestandenen Abschlussprüfung! Die Schulsanitäter erhielten Ernennungsurkunden und Schulsanitätsdienstwesten aus den Händen von Frau Gabi Lommetz, die für die Ausbildung seitens der Malteser Krefeld verantwortlich ist. Sie unterstrich die Wichtigkeit eines Schulsanitätsdienstes an Schulen und dass die Aufgabe eines Schulsanitäters ein sehr wichtiger und verantwortungsvoller Auftrag sei.

In den vergangenen Monaten besuchten die dreizehn Schülerinnen und Schüler zusammen mit den betreuenden Lehrkräften Frau Bußkamp und Herrn Lux an insgesamt sechs Samstagen freiwillig die Unterrichtsräume des Fabritianums. In drei Modulen, die insgesamt sechzig Unterrichtseinheiten umfassten, wurden die Schülerinnen und Schüler durch den Malteser Hilfsdienst e.V. in Erster Hilfe ausgebildet. Sie nahmen an einem großen Erste Hilfe Kurs teil und wurden dannin der erweiterten Ersten Hilfe geschult und diese wurde schließlich vertiefend an Fallbeispielen einstudiert. Durch die Ausbildung zum Schulsanitäter sind die Schülerinnen nun bestens für ihre Aufgaben vorbereitet und qualifiziert. An unserer Schule gibt es kaum jemanden, der so kompetent und zielführend Erste Hilfe leisten kann wie unsere ‚SSD´ler’.

Der Schulsanitätsdient soll nun als feste und sichtbare Größe am Fabritianum installiert werden. Bei allen kleineren und größeren Vorfällen – z.B. Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Übelkeit, jegliche Sportverletzungen – werden immer zwei Schulsanitäter über ein „Benachrichtigungssystem“ in den schuleigenen Sanitätsraum bzw. zu ihrem Einsatzort gerufen. Dort kann dann dem betroffenen Schüler geholfen werden. Selbstverständlich sind in allen großen Pausen die Schulsanitäter gut sichtbar auf dem Pausenhof anzutreffen. Hier kann dann in Notfällen ohne lange Wege kompetent und schnell geholfen werden. Die Schülerinnen und Schüler haben bereits ihren Dienst als professionell ausgebildete und kompetente Ersthelfer aufgenommen. Wir danken ihnen für ihr Engagement,sind froh, dass sie nun ihren verantwortungsvollen Dienst ausführenund wünschen ihnen für diese wichtige Aufgabe alles Gute!

K. Bußkamp, S. Lux

27.03.2015: Die USA und Deutschland - Europa entdecken - Seminare im Sommer 2015

Liebe Schülerinnen und Schüler der Q1,

die Konrad-Adenauer-Stiftung bietet im Juli und August 2015 Seminare zum Thema "Die USA und Deutschland" sowie "Europa entdecken" an, für die ich bis zu 4 von Euch vorschlagen kann.

Bitte informiert Euch über das Angebot mittels der Aushänge auf der A III-Ebene oder neben dem Oberstufen-Informationskasten auf der A I-Ebene.

Fragen beantwortet Herr Dr. Koecke unter christian.koecke@kas.de

Bei Interesse meldet Euch bitte bis spätestens zum 14. April 2015 per email unter tillmannthomas@t-online.de.

Viele Grüße,

T. Tillmann

24.03.2015: DAS GUT MENSCH - Projekttage am Fabritz vom 23.-25. Juni 2015

Liebe Schülerinnen und Schüler,

seit gestern sind die Projektthemen online, aus denen Ihr wählen könnt!

Schaut bitte unter www.fabritz-projekttage.de nach, um Eure drei Lieblingsprojekte herauszufinden!

Die Wahlen finden im April statt!

Viel Spaß beim Stöbern!

S.Schutt/T. Tillmann/S. Trost

24.03.2015: Kinderuniversität im Botanischen Garten in den Osterferien

Liebe Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6, liebe Eltern,

auf folgendes Angebot der Kinderuniversität der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf für die Osterferien weisen wir gerne hin:

http://www.kinderuni.hhu.de/kinderuni-workshops-botanischer-garten-osterferien-2015.html

Es handelt sich um Workshops, die im Botanischen Garten der Uni Düsseldorf durchgeführt werden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an Herrn Dr. Dr. Christoph auf der Horst (Tel.: 0211 81 10 496/Fax: 0211 81 12 560).

T. Tillmann

25.03.2015: Berufs- und Studienorientierung ab Klasse 8

Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA) – nach diesem Motto führt Nordrhein-Westfalen als erstes Flächenland ein landesweit einheitliches Übergangssystem von der Schule in die Ausbildung oder das Studium ein. Weitere Informationen, beispielsweise zu den Standardelementen, können unter folgendem Link www.keinabschlussohneanschluss.nrw.de des Landesministeriums nachgelesen werden.

Mit diesem Schuljahr ist das Vorhaben KAoA auch an unserer Schule gestartet. Die Umsetzung von KAoA am Gymnasium Fabritianum kann unter Kein Abschluss ohne Anschluss nachgelesen werden.

Ab sofort kann das Anschreibe- und Bestätigungsformular für die Berufsfelderkundungen von der Homepage heruntergeladen werden.  

Anschreiben und Bestätigung für die Berufsfelderkundung

Wichtiger Hinweis:

In unserem letzten Informationsschreiben hat sich leider der Fehlerteufel eingeschlichen. Die Tage, an denen die Krefelder Schülerinnen und Schüler Berufsfelderkundungen durchführen sollten, sind der 23. April, der 16. Juni und der 17. Juni 2015! Wir möchten Sie bitten, diese Terminvorgaben unbedingt zu berücksichtigen.

T. Busch, C.Stöcker

18.03.2015: Sechs von elf ersten Preisen und ein zweiter bei „Jugend musiziert“ in Düsseldorf

Letzte Woche traten 21 Krefelder Jugendliche in sechs Solowertungen im Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Düsseldorf an. Von 13 möglichen Weiterleitungen zur Bundesebene gelang sechs Krefeldern dieser Schritt, davon fünf Fabritianern: super!!! Beim Landeswettbewerb erhielten Constantin Cremer, Tim Kanik, Justus Hünicke und Luca Winkmann (alle Saxofon) erste Preise. Judith Bothe (Klavier) und Sophia Hann (Harfe) erhielten in der Kategorie Begleitung einen ersten Preis. Auch Maika Nikulla gratulieren wir zu einem hervorragenden zweiten Platz auf Landesebene. Für den kommenden Bundeswettbewerb wünschen wir allen Teilnehmern viel Erfolg.

Die Fachschaft Musik ist stolz über die hervorragenden Leistungen und gratuliert ganz herzlich.

A. Hufen-Stöbe

Termine

27.03.2015

Letzter Schultag vor den Osterferien

13.04.2015

Erster Schultag nach den Osterferien

15.04.2015

Infoabend 2. Fremdsprache für 5. Klasse 19.30 Uhr

24.04.2015

3. Elternsprechtag 15.00 - 19.00 Uhr

14.05.2015

Himmelfahrt

15.05.2015

Mündl. Abiturprüfungen (Stufe 5-11 unterrichtsfrei

25.05.2015

Pfingsten

26.05.2015

Pfingstferien

04.06.2015

Fronleichnam

05.06.2015

Beweglicher Ferientag



Kontakt
  Fabritiusstraße 15a
47829 Krefeld
Telefon: 02151 579949-0
Fax: 02151 579949-119
E-Mail: post@Fabritianum.de
Homepage: www.Fabritianum.de
Diese Website wurde von den Schülern Philipp Arras, Alexander Neumann und Marco Sabotinski entwickelt.