Fabritz unterwegs

Fabritz unterwegs

Reisen bildet – ein Schüleraustausch erst recht!

Der Schüleraustausch ist ein unverzichtbarer Teil des Schullebens. In vielerlei Hinsicht ist er eine Bereicherung: Das in der Schule erworbene Weltwissen wird angewendet, auch wenn dies nicht immer bewusst geschieht. In einer fremden Umgebung eröffnen sich neue Sichtweisen, die eigenen werden überdacht, vielleicht neu bewertet und zurechtgerückt.

Am Fabritianum hat der Schüleraustausch eine lange Tradition.
Mitte der 80-er Jahre lernten die Schüler und Schülerinnen Lyon kennen, danach Lille und seit 2001 fahren sie jährlich nach Comines, einem Städtchen im Einzugsbereich von Lille.

Mitte der 90-er Jahre wurden Bande zu Polen, nach Krakau geknüpft und seit 2000 fliegen die Schüler und Schülerinnen auch über den Atlantik in die USA.

Die weiteste Reise geht nach China. Dieser Austausch wird abwechselnd von den Krefelder Gymnasien in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Deutsch-Chinesischen Freundschaft organisiert.

Austausch mit Polen:

Der Austausch findet alle zwei Jahre statt. Teilnehmen können Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 9 und 10 (evtl. Jahrgangsstufe 11).
Austausch mit USA:
Der Austausch findet alle zwei Jahre mit den Jahrgangsstufen 10 und 11 statt.
Austausch mit Frankreich:
Der Austausch findet jährlich statt.
Austausch mit China
Der Austausch findet jährlich statt.
Share by: